Baccara - Basisregeln

Sie möchten wissen, wie man Baccara spielt? Lesen Sie hier die Spielregeln für das bekannte Casino Spiel Baccara.

Baccara, oder auch Baccarat genannt ist ein Kartenspiel, bei dem Sie entweder 9 Punkte oder so nah wie möglich an die 9 Punkte heran kommen müssen. Es wird mit einem 52er Blatt gespielt. Dabei werden 10er Karten und Figuren als 0 Punkte, ein Ass als ein Punkt und alle übrigen Karten entsprechend ihres Wertes gezählt. Wenn Sie eine Punktezahl von größer als 9 auf der Hand haben (also 10 oder höher) werden 10 Punkte von Ihrem Blatt abgezogen, so dass Sie wieder eine Augenzahl kleiner als 10 auf der Hand haben. Eine 6 und eine 8 ergeben also beim Baccara nicht 14 sondern 4, da 9 das Maximalziel des Spiels sind.

Das schöne, oder je nach Sichtweise langweilige an dem Spiel ist, dass Sie nicht sehr viel tun können, um auf das Ergebnis einzuwirken. Es werden zunächst zwei Karten an den Spieler und zwei Karten an die Bank ausgeteilt. Für die ersten zwei Karten gelten folgende Regeln:

1. Haben entweder die Bank oder der Spieler eine Hand von 8 oder 9, ist das Spiel automatisch beendet und die höhere Punktzahl gewinnt.

2. Hat der Spieler eine Hand von 6 oder 7, darf er keine weiteren Karten ziehen.

3. Hat der Spieler 5 oder weniger Punkte, zieht er automatisch eine dritte Karte.

4. Zieht der Spieler keine dritte Karte, nimmt die Bank eine weitere Karte, wenn sie 5 oder weniger Punkte hat.

5. Die Bank zieht nie eine weitere Karte, wenn Sie eine mindestens 7 Punkte hat.

Neben den 5 Hauptregeln, die das Spiel nach dem ersten Kartengeben bestimmen, beinhalten die Baccara Spielregeln es eine Reihe weiterer Regeln, die in bestimmten Kombinationen mit der dritten Karte des Spielers angewendet werden:

• Die Bank zieht immer eine neue Karte, wenn sie 0, 1, oder 2 Punkte hat und der Spieler eine dritte Karte gezogen hat.

• Wenn die Bank 3 Punkte hat, zieht sie eine weitere Karte, es sei denn, der Spieler hat eine dritte Karte gezogen und insgesamt 8 Punkte auf der Hand, d.h. die Bank zieht, wenn der Spieler 0, 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 oder 9 Punkte hat.

• Hat die Bank 4 Punkte, wird sie eine weitere Karte ziehen, es sei denn, der Spieler hat mit der dritten Karte insgesamt 0, 1, 8, oder 9 Punkt(e), d.h. die Bank zieht, wenn der Spieler zwischen 2 und 7 Punkte hat.

• Hat die Bank 5 Punkte, wird sie eine weitere Karte ziehen, es sei denn, der Spieler hat mit seiner dritten Karte insgesamt 0, 1, 2, 3, 8 oder 9 Punkte d.h. die Bank zieht, wenn der Spieler zwischen 4 und 7 Punkten hat.

• Hat die Bank 6 Punkte, wird sie ziehen, wenn der Spieler mit seiner dritten Karte ein Total von 6 oder 7 Punkten erreicht.

• Wenn die Bank 7 Punkte hat, tritt Baccara Hauptregel 5 in Kraft

Es gibt drei verschiedene Arten seinen Einsatz zu machen: Spieler, Bank oder Gleichstand. Sie können wetten, dass Spieler oder die Bank gewinnt, bzw. die Partie unentschieden ausgeht.

Die Basisregeln von Baccarat sind natürlich immer gleich. Es gibt aber einige Unterschiede in den Spielregeln von Baccara in Spielbanken und Online Casinos. In Online Casinos gelten meist die folgenden Auszahlungsregeln.

• Wetten auf dem Spieler werden im Verhältnis 1:2 ausgezahlt, wenn der Spieler gewinnt

• Wetten auf die Bank werden ebenfalls im Verhältnis 1:2 ausgezahlt, wenn die Bank gewinnt. Allerdings wird hier meist eine Gebühr von 2,5 Prozent abgezogen. In Landcasinos sind dies meist 4 Prozent.

• Wetten auf Unentschieden werden Im Verhältnis 1:9 ausgezahlt, in Online Casinos meist ohne Abzüge

            Beste Casinos im Ranking
Rank Casino  Spiele
Mehr Casinos »